Neuer Pacte de l’audiovisuel mit SRG SSR

Zwischen der Filmbranche und der SRG SSR wurde der neue Pacte de l’audiovisuel für die Zeit von 2016 bis 2019 unterzeichnet.

Der neue Pacte de l’audiovisuel erhöht sich von bisher 22.3 auf 27.5 Mio. Franken. Damit engagiert sich die SRG SSR noch stärker als bisher für den unabhängigen Schweizer Film. Die SRG SSR soll jährlich mit mindestens 14 Mio. Franken Fernsehfilme unterstützen und 9 Mio. Franken für lange Kinofilme zur Verfügung stellen. Aber auch die Koproduktion von Trickfilmen und Kurzfilmen wird weiterhin durch die SRG SSR gefördert.

Für die Schweizer Filmbranche ist das Engagement der SRG SSR von zentraler Bedeutung, denn die meisten Schweizer Filme kommen nur dank der Beteiligung durch die SRG zustande (für Details: www.srgssr.ch –> service public).

18. April 2016 | back