Heimatland (Contrast Film)

Das erste kollektive 10-Regisseuren-Werk der Schweiz läuft diesen Herbst gleichzeitig in der Westschweiz, in Frankreich und in Mazedonien im Kino, nachdem es in Deutschland und in der Deutschschweiz im Kino war und die Presse begeistert hat. Der Katastrophenfilm «Heimatland» wurde mit dem Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film 2016, mit den Berner Filmpreis 2015 und dem Zürcher Filmpreis 2015 ausgezeichnet sowie doppelt für den Schweizer Filmpreis nominiert.

Inhalt: Aus Morgenrot wird Abendschwarz. Ein gewaltiger Sturm braut sich über der Schweiz zusammen. Das Land ist im Ausnahmezustand. Zehn junge RegisseurInnen aus der deutschen und französischen Schweiz werfen in einem gemeinsamen Film einen Blick hinter das Idyll der Eidgenossenschaft.

16. November 2016 | back